KINDERPROGRAMM MIT TRADITION!

Das „Hops und Hopsi Kinderprogramm“ wurde 1980 von dem Artisten-Ehepaar Lothar und Monika Klich erfunden. Deutschlandweit zauberten die Clowns „Hops und Hopsi“ auf unzähligen Bühnen, sowie in Kitas und Grundschulen, den kleinen und großen Zuschauern ein Lachen ins Gesicht. Sie waren 10 Jahre lang fester Bestandteil und die heimlichen Maskottchen im Berliner Freizeitpark „Spreepark Plänterwald“ und zeigten dort jedes Jahr ein neues unterhaltsames Programm.

Während ihres Engagements im Spreepark begeisterte sich ein kleiner Junge namens Christopher für die Clownerie. Bereits im Alter von vier Jahren beschloss dieser kleine Junge, er würde das Kinderprogramm übernehmen, sobald „Hops und Hopsi“ in den Ruhestand gehen.

Über die Jahre begleitete er „Hops und Hopsi“ und bekam Jonglage, Zauberei sowie das Clowns-Handwerk von ihnen beigebracht. Nach einer Hotelfachausbildung und mehreren Jahren im Vertrieb zog es ihn als Moderator auf die Bühne.

2014 trat er als zweite Generation in die großen Clownfußstapfen von Hops und führt seither mit seiner Hopsi das Kinderprogramm mit Professionalität und Herzblut fort.